Rasenkrankheiten: Pilze im Rasen

Kleine weiße oder braune Pilze entstehen bei frisch verlegten Rollrasen sehr schnell. Der Rasen ist am Anfang noch etwas empfindlicher und wird auch intensiver gewässert. Durch die Feuchtigkeit die oft im Rasen stehen bleibt entstehen dann diese Pilze. Sobald die Feuchtigkeit abnimmt, verschwinden die Pilze von alleine. Sie können den Rasen ganz normal mähen und drüber laufen.

Pilzbefall tritt schneller auf, wenn der Rasen zu lang ist, denn dann bleibt der Unterboden länger feucht, aber auch wenn der Rasen zu wenig Nährstoffe enthält. Es ist deshalb wichtig, dass sie den Rasen regelmäßig mähen (auf 3 cm) und in den Wachstumsmonaten (April bis Oktober) alle 6 bis 8 Wochen düngen.

Freitag 9 September 2016 14:18
Rasenkrankheiten: Pilze im Rasen
Mit Deinen Freunden teilen: